Front Cover, image source: Textem

Publisher Note german

Es handelt sich bei diesem Band um das Gesamtwerk der in den letzten 20 Jahren realisierten Texte, Projekte und Objekte des Frankfurter Künstler-Dichters Jue Löffelholz. Löffelholz stellt mit dieser etwa 50 Werke umfassenden Sammlung einen Handapparat zur Verfügung, der in keinem Konzeptkunst-Haushalt fehlen sollte. Löffelholz, seit jeher daran gewöhnt seine Projekte an andere Künstler zu vererben, stellt hiermit erstmals sein Gesamtwerk zur Disposition und bittet um zahlreiche Nachahmer. Auch für Nichtkünstler ist dieser Band ein interessanter Begleiter; es finden sich zahlreiche Anleitungen für ein besseres Leben, lustigere Ausstellungsbesuche, interessantere Gedanken, wie überhaupt eine Runderneuerung des Wortschatzes zu erwarten ist, nachdem man die vielfach übersetzten Begleittexte studiert hat ... (Der Band zu den bisher nichtrealisierten Texten, Projekten und Objekten ist bereits in Planung.) the artist of today has to go inability. Die Zusammenstellung der Projekte in diesem Buch ist unsystematisch. Reihenfolge und Nachbarschaften der einzelnen Arbeiten ergeben sich zufällig: so, als hätte man einen Faden aus dem Knäuel der Zeit gezogen. Es geht um einen Zusammenhang, für den es kein Betriebssystem gibt – nicht intendierte Effekte ohne vorgefertigten Sinn. Das Buch ist keine Bestandsaufnahme im Sinne eines Catalogue raisonné: Es gibt keine konzeptionelle Klammer und wenn doch ist sie widersprüchlich. Es geht um ein ausgelassenes Spiel mit Unstimmigkeiten, für das die Kunst keinen Aufenthaltsort bietet, sondern immer wieder nur passiert wird.

Art Book

6

edited by Nora Sdun

Publisher
Release Date 7th August 2015
Credits
Editor: Nora Sdun
Artist: Jue Löffelholz
Printrun 200
Identifiers
ISBN-13: 978-3-86485-099-8
umbreit: 8581115
Original Price 153.00 EUR
Work  
Topics Art, Dada
Methods Poetry
Format Softcover
Binding Thread bound
Dimensions 16.5 × 24.0 cm
Pages 200