Cover, image source: Publisher

Notes

in plastic foil

Publisher Note english german

This documentation of Erik Steinbrecher offers a fresh view onto former GDR’s monument history. Ernst Thälmann was the leader of communist party during much of the Weimarer republic in Germany. The Ernst-Thälmann-Park monument and adjacent park, housing and public bath in Prenzlauer Berg, Berlin was opened in 1986 by Michail Gorbatchow, in the last years of the GDR. Today, although in the 1990s, a commission of historians decided its demolition, it is under protection of historic buildings and monuments – but is slowly being overgrown by nature. Erik Steinbrecher took pictures of this – somehow romantic and old fashioned – venue and shows how Berlin deals with its recent history.

Eine ganz neue Sichtweise auf die DDR-Denkmalgeschichte gelingt Erik Steinbrecher mit dieser Dokumentation auf das vergessene Denkmal des KPD-Vorsitzenden der Weimarer Republik: Noch drei Jahre vor dem Fall der Mauer, am 16. April 1986 wurde die Wohnanlage Ernst-Thälmann-Park und das Denkmal von Lew Kerbel sogar von Michail Gorbatschow eingeweiht. In den 1990er Jahren beschloß eine Historikerkommisson deren Abriss. Stattdessen wurden die Schrifttafeln entfernt, das Denkmal steht bis heute. Erik Steinbrechers Aufnahmen dokumentieren den Umgang mit dem ungeliebten Geschichtsdenkmal: Das Denkmal wurde lange Jahre nicht von der Stadt gepflegt und wird regelmäßig beschmiert. Aber die Anwohner gießen und harken von Zeit zu Zeit. Und die Natur holt sich den Platz zurück….

Artists’ Book

Ernst Thälmann

by Erik Steinbrecher

Publisher
Release Place Berlin, Germany
Release Date 2014
Credits
Identifiers
ISBN-13: 978-3-942700-59-7
Original Price 12.00 EURO
Availability Available
Work  
Topics Architecture, Communism, Monuments
Format Softcover
Dimensions 20.7 × 29.0 cm
Pages 40
Content b/w images